Berglauf zum Kalmit auf 678 m am 21.11.09 Drucken
Berichte - Wettkämpfe
Samstag, 26. Dezember 2009 um 14:27

Bei angenehmen Temperaturen und Sonnenschein veranstaltete der TV  Maikammer am 21.11.09 den letzten Lauf zur Pfälzer Berglaufmeisterschaft.

Ausgetragen wurde der Berglauf auf der Fahrstrasse über 8,1 km mit 505 Höhenmetern hinauf zum Kalmitgipfel. In diesem letzten Rennen versammelten sich nochmals alle Favoriten darunter auch Ex-Telekomfahrer Udo Bölts, Dirk Debertin, Mathias Hecktor vom TuS  Heltersberg und Ironmansieger  Lothar Leder. Zu Beginn des Rennens formierten sich alle Top-Läufer und führten das Feld mit 696 Teilnnehmern an. Nach der ersten Zwischenwertung bei km 3 wurde das Tempo in der Spitzengruppe durch Dirk Debertin von der LG Karlsruhe erhöht. Udo Bölts und Lothar Leder konnten durch die Tempoverschärfung den Anschluss zur Führungsspitze nicht mehr halten und mussten abreißen lassen. Schnell vergrößerte sich der Abstand auf über 100 m, nur Mathias Hecktor, der Stärkste im Feld,  konnte dem Tempo folgen. Beide arbeiteten konstant bis zur nächsten Zwischenwertung bei km 6. Ab km 6 folgte der erste Angriff zum Sieg von Mathias Hecktor, wobei Dirk Debertin seinem hohem Tempo Tribut zollen musste. Als alleiniger Vertreter der LG Hardt war hier nur Jürgen Kary gemeldet. Im Vergleich zum Mossenmättle- und Brandenkopfberglauf ist der Kalmitlauf für Berglaufanfänger sehr gut zu bewältigen, da dieser Lauf keine nennenswerten Steigungen und Steilstücke aufweist und kein Bergauf-, Bergabrennen darstellt. Bei km 3 und km 6 konnte Jürgen Kary seine konstanten Durchgangszeiten halten. Aufgrund seiner guten Verfassung erhöhte er auf den letzte 2,1 km nochmals das Tempo. 500 m vor dem Ziel begann dann das eigentliche Terrain, es ging von der Strasse über auf einen steilen Wanderpfad. Hier konnte er abermals Zeit gut machen. Insgesamt war es ein angenehmer Lauf und eine gelungene Abschlussveranstaltung  zur Pfälzer Berglaufmeisterschaft 2009.

Ergebnis: Jürgen Kary , Platz 46 / M40 , 43:58 min.